Bettdecken-Ratgeber

Was sind Eiderdaunen?

Die Eiderente ist eine Meerestauchente, die in Island, Skandinavien, Grönland und Kanada unter härtesten Bedingungen lebt. Um ihre Brut vor der Kälte zu schützen, rupft sie sich den Brustflaum aus und polstert damit das Nest. Nach der Brutzeit werden die Eiderdaunen gesammelt, von Hand verlesen und anschliessend in einem speziell entwickelten Wasch- und Pflegeverfahren hygienisch aufbereitet und getrocknet. Kein Füllgut der Welt übertrifft sie an Weichheit, Flauschvermögen, atmungsaktiver Wärmebildung und Leichtigkeit. 1000 Eiderdaunen wiegen nur ein Gramm. 

Welche Vorteile haben Textilfaserbetten?

Textilfaserbetten sind besonders hygienisch, da sie bei 60° waschbar und trocknergeeignet sind. Sie sind hautsympathisch, feuchtigkeitsregulierend und verfügen über eine hohe Wärmerückhaltung. Ein weiterer Vorteil ist ihre enorme Bauschkraft trotz des geringen Gewichts. Diese Eigenschaften machen Textilfaserbetten insbesondere für Kinder, Babys und Allergiker interessant.

Was ist ein Vier-Jahreszeiten-Bett?

Ein Vier-Jahreszeiten-Bett besteht aus zwei Bettdecken. Die leichtere Decke für den Sommer und die wärmere für die Übergangszeiten lassen sich mittels Druck- oder hautsympathischer Steckknöpfe bequem verbinden. Durch die isolierende Luftschicht zwischen den beiden Decken hält das Vier-Jahreszeiten-Bett auch im Winter wohlig warm. 

Wann spricht man von einer Kassettendecke?

Bei der Kassettendecke werden die einzelnen Karos durch Stoffstreifen voneinander abgetrennt und befüllt. Diese Konstruktion hat den Vorteil, dass die Füllung nicht verrutscht, zudem werden Kältebrücken an den Nähten der Absteppung verhindert. Die meisten Kassettendecken haben nur Innenstege, besonders warme Decken werden zusätzlich mit Aussenstegen gefertigt. Je höher die Stege sind, desto mehr Daunen passen in die Decke und umso wärmer hält sie.

Wann spricht man von einer Einziehdecke?

Bei der Einziehdecke wird die Füllung direkt in die einzelnen Kassetten gefüllt. Im Gegensatz zur Kassettendecke werden keine Zwischenstege verwendet, der Oberstoff wird direkt mit dem Unterstoff vernäht. Dadurch ist die Füllmenge geringer als bei der Kassettendecke. Diese luftig-leichte Bettdecke ist perfekt für die warme Jahreszeit sowie geheizte Schlafzimmer geeignet

Wann sollte man über eine neue Bettware nachdenken?

Auch bei richtiger Pflege und Reinigung wird empfohlen, die Bettdecke aus hygienischen Gründen nach 6 bis 8 Jahren auszutauschen; Kopfkissen sollten durch die höhere Feuchtigkeitsaufnahme und die stärkere Beanspruchung bereits nach 3 bis 5 Jahren ersetzt werden.

Was ist eine Körperformdecke?

Durch ihre ergonomische, der Körperform nachempfundene Steppung, schmiegt sich diese Bettdecke perfekt an die Kontur des Schläfers an. Unterschiedlich geformten und gefüllten Kassetten verdankt die Bettdecke ihre hervorragende Anpassungsfähigkeit. Es bildet sich eine perfekte Schlafhöhle für einen konstanten Wärmerückhalt. Eine umlaufend abgesteppte Randrolle schliesst die Decke zur Raumluft ab.

Wie warm soll die Bettdecke sein?

Ganz wesentlich für die Wahl der Bettdecke ist Ihr persönliches Wärme- und Wohlfühlempfinden. Unsere fünf Wärmestufen
helfen Ihnen bei der Wahl der Bettdecke, passend zur Jahreszeit. Bitte beachten Sie bei Ihrer Bestellung
im Internet die jeweilige Wärmestufe.

Wärmestufe variabel
4-Jahreszeiten-Bett mit einer
leichteren und einer wärmeren Decke, die verbunden werden können. Für alle Jahreszeiten geeignet.

Wärmestufe 1
Geringe Wärmehaltung - leichtes Sommerbett, geeignet für warme Schlafräume.

Wärmestufe 2 
Leichte Wärmehaltung -
Sommerbett oder Übergangsbett.

Wärmestufe 3
Normale Wärmehaltung - leichte Winterdecke oder Ganzjahresbett.

Wärmestufe 4
Hohe Wärmehaltung -
Winterbett für kühle Schlafräume geeignet.

Wärmestufe 5
Besonders hohe Wärmehaltung -
sehr warmes Winterbett für höheren Wärmebedarf geeignet, für unbeheizte Schlafräume.

Frühjahr - Sommer - Herbst - Winter

Welche Wärmestufe ist die Richtige?

Wie groß soll die Bettdecke sein?

Wenn die Füsse nach kurzer Zeit im Freien liegen, wird der Schlaf schnell unruhig. Wir empfehlen deshalb bereits ab einer Körpergrösse von 180 cm eine Bettdecke von 220 cm Länge. Für diejenigen, die sich gerne einkuscheln, sind unsere Komfortgrössen 135x220 cm und 155x220 cm für Einzelbetten und 200x220 cm für französische Betten genau richtig. Für lange/grosse Menschen über 190 cm finden Sie nur bei Erwin Müller die Grössen 155x240 cm und 200x240 cm. Für alle Grössen gibt es bei Erwin Müller auch die passende Bettwäsche.