Zutaten
  • 150 g Rosinen
  • 1/2 TL Zitronenschale
  • 50 g Orangeat
  • 50 g Zitronat
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 60 ml Rum
  • 420 g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 75 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1/2 TL Muskat

  • Zum Bestreichen etwas Butter und Puderzucker. 

Zubereitung

Rosinen, Zitronenschale, Zitronat, Orangeat und Mandeln mit dem Rum mischen und ca. eine Stunde ziehen lassen. Hefe über das Mehl bröseln. Etwa 2 Esslöffel lauwarme Milch mit einer Prise Zucker über die Hefe geben und kurz vermischen. Die Mischung abgedeckt an einem warmen Ort etwa eine halbe Stunde gehen lassen.

Butter in kleine Stücke auf den Teig geben. Das Ei, Zucker, Vanillezucker und Salz zusammen mit allen Gewürzen zufügen. Alles vermischen und mit einem Knethaken auf höchster Stufe 10 Minuten durchkneten. Währenddessen nach und nach die restliche Milch beimengen. Zum Schluss die eingelegte Früchte-Nuss-Mischung zugeben und kurz unterkneten. Wer möchte, kann natürlich auch Marzipan-Rohmasse mit in den Stollen geben. Den Teig nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Den Teig kurz mit den Händen kneten und in die Stollen-Backform legen. Anschliessend nochmals für eine halbe Stunde gehen lassen. Den Ofen auf 220 Grad vorheizen und etwa 40 Minuten backen. Dank der Backform verläuft der Stollen nicht und behält seine typische Form. Ausserdem leitet sie die Wärme gleichmässig weiter und bräunt ihn gleichmässig.

Den Stollen aus dem Ofen holen und direkt mit warmer, flüssiger Butter bestreichen. Abkühlen lassen, nochmals mit etwas flüssiger Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen.

Hierzu findet ihr passendes Zubehör: